Fachinfo

Forellenhaltung

Die Forellenhaltung hat in Europa eine lange Tradition und sie hat sich über die Jahre weiterentwickelt. Um die Produktion kosteneffektiver zu gestalten hat sie sich von extensiven Haltungsformen zur Intensivhaltung entwickelt. Flüssiger Sauerstoff wird häufig verwendet um den Sauerstoffgehalt zu erhöhen, bzw. zu kontrollieren und um dadurch optimale Bedingungen, selbst bei intensivem Besatz zu schaffen. Die Wasseraufbereitung und -rezirkulation wird immer häufiger eingesetzt und bietet Möglichkeiten den Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren und nachhaltige Hälterungsformen zu fördern.

 

Die stark energiehaltigen Futter von unserem Partner und Liefrant Coppens International reflektieren diese Entwicklung. Diese Nahrungen bieten ausreichend Protein und genug Öl, um das Wachstum zu maximieren. Die Produkte basieren auf dem Konzept der Phasenfütterung, bei der jede Pelletgrösse eine 

unterschiedliche Zusammensetzung hat, um der Forelle genau das zu bieten, das sie in dieser speziellen Wachstumsphase benötigt.

Das Coppens Forellenfutter Programm fördert schnelles und effi zientes Wachstum, während es

gleichzeitig den Einfluss auf die Umwelt, Wasserbelastung und Wasserverbrauch, minimiert.

 

Nähere Informationen:

 

Coppens Homepage               

 

 

 

 

BRUT-FUTTER

Brutfutter für Forellen
Granulat für die Phasenfütterung von Forellenlarven
 
 

ANSCHLUSS-FUTTER

Forellenfutter
stark energiehaltige Forellen Mikropellets
 
Anschlussfutter für Forellen
 
 

MAST-FUTTER

Mastfutter für Forellen
Mittelenergie-Mastfutter für Forellen
 
Mastfutter für Forellen
höherwertiges schwimmendes Mastfutter
 
 

SPEZIAL-FUTTERMITTEL

Spezialfutter für Forellen
Mittelenergie-Mastfutter für Forellen mit Astaxanthin
 
 
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.
X