Fachinfo

Mastrinder

Grundlage einer wirtschaftlich sinnvollen Mast ist die Jungrinderaufzucht. In dieser Phase ist es wichtig den Pansen aufzubauen und durch gezielte Maßnahmen eine optimale Versorgung mit Nähr- und Wirkstoffen um ein zügiges Wachstum zu erreichen.

Weitere wichtige Voraussetzungen für die Rindermast sind eine gute Grundfutterqualität und die bedarfsgerechte und optimierte Beigabe von Kraftfutter.


Ziel der intensiven Stiermast ist es durch gezielte Versorgung der Tiere das Wachstumsvermögen auszuschöpfen und eine Schlachtkörperqualität zu erreichen, die den Ansprüchen des Marktes gerecht wird. Anzustreben sollen dabei möglichst hohe Mengen energiereicher Grundfuttermittel, ergänzt mit gezielten Kraftfuttergaben.

 

Als Grundfutter eignet sich für die intensive Stiermast körnerreiche Maissilage am besten. Silomais liefert einen hohen Nährstoffertrag, weist die notwendige Energiekonzentration auf und wird wegen des fruchtigen Aromas gern gefressen. Der Trockensubstanzgehalt sollte zwischen 30 bis 35 % liegen.

 

Fachinfo Rindermast Download

 
 
 
Konzentrat für Mastrinder
LIMUKRA SM 33-K/S
Die richtige Ergänzung zur Aufwertung von Getreidemischungen zu Rindermastfutter, ohne gentechnisch veränderten Soja
Ist eine Mischung ausgewählter Ölschrote mit hoher Pansenstabilität kombiniert mit hochwirksamen Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen.
  • universell bei Milchkühen und Mastrindern einsetzbar
  • ohne gentechnisch veränderten Soja
Einsatzempfehlung 1-2 kg Tier/Tag
Struktur mehlig
Verpackung 30 kg Säcke, Big Bag, lose
 
passende Produkte
Spezialfuttermittel für Mastrinder
Der Schlüssel für eine wiederkäuergerechte Hochleistungsration
Spezialfuttermittel für Milchvieh
Der Laktationsstarter der EXTRAKLASSE
Wirkstoff für Milchvieh
Mineralfuttermittel für Milchkühe
 

Sie wünschen persönliche Beratung?

Melden Sie sich
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.
X