Fachinfo

Fachinfo Siliermittel

 

Silierzusätze sind dann einzusetzen, wenn so genannte „Risikosilagen" verhindert werden sollen oder wenn der Landwirt bei guten Konservierungsvorrausetzungen eine Verbesserung des Futterwertes und der Verdaulichkeit anstrebt.

Richtig eingesetzte Silierzusätze beeinflussen sowohl den Netto-Energie-Ertrag als auch die Qualität des
Futters positiv.

 
 
 
LIKRA-SIL
LIKRA Silierzusatz zum Flüssigdosieren
  • LIKRA-SIL ist eine Kombination aus 4 verschiedenen Milchsäurebakterienstämmen in wasserlöslicher Form. 
  • geeignet für Flüssigdosiergeräte
Einsatzempfehlung 1kg LIKRA-SIL in 10 Liter Wasser auflösen
und gleichmäßig auf 10 - 20 to Silage
verteilen.
- leicht vergärbare Silage (Mais und Gras
mit hohem Zuckergehalt) 1 kg/20 to.
- mittelschwer vergärbare Silage
(Kleegras, Gras mit mittlerem Zuckergehalt) 1 kg/15 to.
- schwer vergärbare Silage (Luzerne) 1 kg/10 to.
Verpackung 10 kg Kübel
Vorteile der Flüssigdosierung:
• bessere Verteilung
• schnellere Wirksamkeit der Milchsäurebakterien
 
passende Produkte
Granulierte Fütterungssäure für Schweine, Geflügel u. Kälber
Flüssige Säure zur Konservierung und Reinigung der Flüssigfütterung
 

Sie wünschen persönliche Beratung?

Melden Sie sich
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.
X