Fachinfo

Fachinfo Siliermittel

 

Silierzusätze sind dann einzusetzen, wenn so genannte „Risikosilagen" verhindert werden sollen oder wenn der Landwirt bei guten Konservierungsvorrausetzungen eine Verbesserung des Futterwertes und der Verdaulichkeit anstrebt.

Richtig eingesetzte Silierzusätze beeinflussen sowohl den Netto-Energie-Ertrag als auch die Qualität des
Futters positiv.

 
 
 
LIKRACID DRY
Granulierte Fütterungssäure für Schweine, Geflügel u. Kälber
  • magen-darmtraktstabilisierende Wirkung - durchfallhemmend
  • Verminderung der Keimbelastung im Futter
  • Erhöhung des Energiegehalts
  • bakterizide und fungizide Wirkung
Einsatzempfehlung - abgesetzte Ferkel < 12 kg: 7,5–10 kg/to
- Ferkel > 12 kg: 7,5 kg/to
- Zuchtschweine: 3-5 kg/to
Mastschweine: 3 kg/to
Geflügel: 3 kg/to
Kälber: 3-5 kg/to
Verpackung 25kg Sack
 

Sie wünschen persönliche Beratung?

Melden Sie sich
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.
X